Willkommen beim
Turn- und Spielverein Bad Sassendorf 1920 e.V.

Berichte zu den jeweiligen Meisterschaftsspielen

TuS Bad Sassendorf ll : TuS Ehringhausen

Für die zweite Mannschaft des TuS beginnt die neue Spielzeit in der 1.Kreisklasse am Samstag um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen Ehringhausen in der Sälzergrundschulhalle. Die TuSler treten mit Oliver Hust, Jan Wördenweber, Markus Stapel und Sebastian Rupprath, sowie mit Alexander Rupprath und Dennis Klassen zu ihrem Auftaktspiel an. Es wird ein schwieriges Unterfangen, da Ehringhausen aus der Kreisliga abgestiegen ist und Sassendorf den Sprung direkt in die erste Kreisklasse gewagt hat, ohne die 2.Kreisklasse zu durchlaufen. Nichtsdestotrotz werden die Badeortler versuchen die zwei Punkte bei sich zu behalten.

 

TuS Bad Sassendorf ll : Tus Ehringhausen 9:4

Für die zweite Mannschaft des TuS begann die Saison sehr erfolgreich. Mit einem 9:4 Heimsieg gelang dem Aufsteiger gegen die Absteiger aus Ehringhausen ein wichtiger und guter Einstand in die Herausforderung Erste Kreisklasse. Auch bei den Sätzen hatte man mit 32:18 die Nase deutlich vorne. Die Punkte holten: Hust/Alexander Rupprath , Wördenweber/Stapel, Oliver Hust (2), Markus Stapel (2), Sebastian Rupprath (2) und Jan Wördenweber.

 

TTG Störmede/Langeneicke : TuS Bad Sassendorf ll

Bereits am Montag um 20 Uhr geht es schon wieder weiter. In Störmede treffen dann zwei Mannschaften aufeinander die ihre Spiele am ersten Spieltag jeweils erfolgreich gestalten haben. Die Mannschaft wird personell kaum verändert, lediglich Jan Wördenweber muss aus beruflichen Gründen passen, für ihn spielt Daniel Alsleben.

 

TTG Störmede/Langeneicke : TuS Bad Sassendorf ll 8:8

In einem denkwürdigen Spiel trennten sich am Montag Abend Störmede und der TuS mit 8:8 unentschieden. In einem packenden Spiel über 4 Stunden gab es pratkisch keine Unterschiede zwischen beiden Teams. 35:35 Sätze verdeutlichen die Ausgeglichenheit nochmals. Lediglich bei den Bällen hatte der TuS einen hauchdünnen Vorsprung, zwei Punkte bringt das jedoch auch nicht. Bei 9 (!) Fünf-Satz-Spielen hatten die Badeortler vier mal das Nachsehen,  fünf mal jedoch konnte man die Spiele für sich entscheiden. Die Punkte fuhren ein: Markus Stapel/Sebastian Rupprath im Doppel, sowie Sebastian Rupprath, Oliver Hust, Markus Stapel. Im unteren Paarkreutz sorgen Dennis Klassen und Alexander Rupprath mit jeweils 2 Punkten für die restlichen Punkte. Insgesamt eine ganz starke Mannschaftsleistung vom TuS.