Willkommen beim
Turn- und Spielverein Bad Sassendorf 1920 e.V.

Kinderleichtathletikabteilung nimmt erfolgreich am Werler Frühlingslauf teil

Nach Absolvierung zweier Crossläufe in Werl und Soest im Januar und Februar mit zehn bzw. achtzehn Teilnehmern des TuS gingen diesmal elf Bad Sassendorfer auf die Strecke.
Von den Witterungsverhältnissen machte der Lauf seinem Namen bei kühlen und windigen 9 Grad diesmal keine Ehre, dass tat der Lauffreude unserer jungen Athleten jedoch keinen Abbruch.

Als erstes gingen mit Noah und Timo unsere jüngsten zum Schülerlauf der Jahrgänge 2012/2013 an den Start. Nach sehr schnellem Start stürzte Noah in einer engen Kurve, rappelte sich dann aber wieder zum Weiterlaufen auf. Freund Timo wartete kurz und so ging es dann wieder gemeinsam auf die Strecke. Beide schafften es die kapp 800 m noch unter vier Minuten zu absolvieren, was ein toller Erfolg für beide ist. Mit der Finishermedaille um den Hals und nach einer Stärkung in der Cafeteria mit Würstchen und Waffel, war der Anfangsschreck dann auch wieder schnell vergessen.

Im Anschluss startete unsere größte Gruppe zum Jahrgangslauf 2010/2011. Die fünf wettkampferfahrenen Mädchen liefen alle schon sehr routiniert in jeweils gleichmäßigem Tempo die 760 m ab. Für Mia reichte es auf das Podest. Till zeigte sein großes Kämpferherz und lief den zweiten Teil der Strecke mit Trainerin und Mama Claudia gemeinsam und erreichte ebenfalls glücklich und stolz das Ziel.

Zum guten Schluss liefen noch unsere Viertklässler Luna, Jonas und Emil. Hier mussten schon drei Runden und somit 1100 m absolviert werden.
Luna und Jonas platzierten sich im Gesamtfeld weit vorne und für Emil sprang sogar ein Altersklassensieg heraus.

Die anschließende Siegerehrung gestaltete die DJK Werl sehr kindgerecht. Jeder Einzelne wurde zur Urkundenübergabe nach vorne gebeten und konnte so sein persönliches Erfolgserlebnis genießen.

Ergebnisse:

Timo Rothe: 4. M7, 3.52 Minuten
Noah Tuneke: 5. M7, 3.57 Minuten

Till Berge: 9. M8, 5.38 Minuten
Mia Linneweber: 3. W9, 3.08 Minuten
Matilda Seume: 4. W9, 3.18 Minuten
Lissi Grothe: 4. W8, 3.25 Minuten
Helene Sauer, 5. W8, 3.27 Minuten
Finja Tuneke, 11. W9, 3.40 Minuten

Jonas Althüser, 4. M10, 4.12 Minuten
Emil Raulf, 1.M11, 4.45 Minuten
Luna Fittke, 4. W11, 4.17 Minuten