Willkommen beim
Turn- und Spielverein Bad Sassendorf 1920 e.V.

Sommersaison 2017

Am 23.04.2017 wurden die Plätze für die Sommersaison freigegeben. Bei kaltem ,aber trockenen, Wetter hatten sich 30 Mitglieder auf der Anlage eingefunden. 20 von ihnen nutzten die Gelegenhei, die ersten Ballwechsel nach der Winterpause auf der geliebten roten Asche vorzunehmen. Bei Kaffee, Kuchen und einem warm- kalten Buffet klang der Tag in gemütlicher Runde aus. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Jahresrückblick 2016

Wie geplant wurden die Tennisplätze am 24. April 2016 für den Spielbetrieb freigegeben. Die Mitglieder nutzten das gute Wetter um auf den Plätzen die ersten Ballwechsel vorzunehmen. Die Plätze waren durch unseren Platzwart, Horst Düvier, in einen guten Zustand versetzt worden.Es wurden 3 neue Tennisnetze erworben. Die Damendusche wurde neu gefliest. Das Vereinsheim des TuS erhielt nach 35 Jahren eine neue Küche. Das Projekt wurde unter anderem aus dem innogy-Prijekt "Aktiv vor Ort" mit einer Fördersumme von 1.740,-- Euro und einer Spende vom Küchenstudio Max Wendrich aus Soest finanziert. Hier hat sich Winfried Westermann biem Ab- und Aufbau der Küche hervorgetan.
Im Jahr 2016 wurde erstmals die Verpflichtung zur Ableistung von 3 Arbeitsstunden eingeführt. Nicht abgeleistete werden mit 10,-- Euro pro Stunde berechnet. Die Resonanz der Mitglieder hielt sich in Grenzen, trotzdem gelang es wieder zu Saisonbeginn die Plätze und Grünanlagen herzurichten.  

Die Mitgliederzahl ist konstant geblieben. Die Austritte und Neuaufnahmen hielten sich die Waage. Wir haben zum 30.12.2016 243 Mitglieder. Neben der mit der Grundschule vereinbarten Schulsichtung unter Leitung von Ingo Naruhn wurde auch eine Sichtung mit der INI durchgeführt.

7 Erwachsenenmannschaften (2 Damen und 5 Herren) der Tennisabteilung gingen im Sommer 2016 auf Punktejagd. Die Damen 30 spielten wie gehabt in der Verbandsliga. Platz 3 war ein gutes Ergebnis. In der Winterunde spielten sie in der Ruhr-Lippe-Liga. Hier reichte ein 3:3 Unentschieden gegen den Verfolger TC Sölderholz zum ersten Platz und damit zum Aufstieg in die Verbandsliga. Somit bleiben die Damen 30 das Aushängeschild der Tennisabteilung. Die Damen 50 konnten 2016 aufgrund von großem Verletzungspech die Bezirksliga nicht halten. Sie mußten den Weg in die Kreisliga antreten. Bei den Herren spielte die Medenmannschaft in der 1. Kreisklasse und landete auf dem dritten Platz. Die Herren 30 schafften ungeschlagen den Aufstieg in die Kreisliga. Die Herren 50 spielten in der 1. Kreisklasse und setzten sich am Ende durch und stiegen ebenfalls in die Kreisliga auf. Die Herren 60 spielten in der Bezirksliga eine ausgeglichene Saison. Der Klassenerhalt ist als Erfolg zu sehen. Die Herren 65 schlugen in der Kreisliga auf und landeten auf dem vierten Platz.

Die Juniorinen U 15 holten ihren ersten Sieg und wurden 5. Die Juniorinnen U 18 belegten Platz 6. Sowohl die Jungen U 18 als auch die U 15 wurden Kreisligagruppensieger. Die U 18 wurde 3. in der Aufstiegsrunde. Die U 15 verlor das Aufstiegsspiel deutlich. Das beide Mannschaften nicht aufgestiegen sind schmälert aber nicht das gute Abschneiden der Jungs. Die U12 (2) sammelte erste Matcherfahrungen.

Bei wunderschönem Sommerwetter fanden am 25.09.2016 die Endspiele der Jugendvereinsmeisterschaften statt und alle die gekommen waren, um die Jugendlichen bei den Spielen anzufeuern, wurden mit spannenden Spielen belohnt. In der Gruppe  Jungen U 18 siegte Julius Leicht vor Sven Bleilefens, bei den weiblichen Tennisspielerinnen dieser Altersgruppe schaffte es Pia Leicht vor Anna Horstmann auf Platz 1. In der Gruppe der 15jährigen belegte Florian Brinkmann den ersten Platz vor Fabian Hille. Bei den Mädchen gewann Benita Brinkmann vor Anna Kaiser.

Im Anschluss an die Endspiele der Jugendlichen begann das Doppel-Mixed Turnier um den Golden Seven Cup. In lockerer Atmosphäre wurde in 3 Runden zu je 45 Minuten mit wechselnden Partnern gespielt. Heike Gröger, erst seit wenigen Wochen Mitglied im TuS, konnte den Wanderpokal nach Hause tragen. In geselliger Runde, gut versorgt mit Essen und Triken von unserer Vereisnwirtin Tanja, fand ein gelungener Tag seinen Abschluss.

Die Hobby-Montags-Gruppe trifft sich seit Jahren unter Leitung von Renate Scheffler regelmäßig montags von 9.00 bis 10.00 Uhr auf den Tenisplätzen. Danach wird ein leckeres Frühstück bei unserer Wirtin Tanja eingenommen. In die Winterrunde ist die Gruppe mit 18 Spielern- und spielerinnen  gestartet. Zum Abschluss der Sommesaison organisierte, wie jedes Jahr, auch jetzt wieder Hermann Dominik eine interessante Fahrradtour. In Weslarn wurde die St. Urbanus Kirche unter sachkundiger Führung besichtigt. Danach ging es zur Mittagsrast nach Herfeld zum Saloon Kessler. Der Abschluss fand im Parkcafe Sprenger statt. Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommem.

                                                                                             

Termine und Turniere 2016

02.04.2016, 09.04.21016 und 16.04.2016 jeweils um 9.00 Uhr Arbeitseinsätze

24.04.2016 Platzeröffnung um 11.00 Uhr

09.07. und 10.07.2016 Doppelmeisterschaften für Damen und Herren

25.09.2016 Endspiele der Jugend und Ausspielen des Golden-Seven-Cups und Saisonabschluss.

 

 

Arbeitseinsätze

Um die Plätze für die Sommersaison vorzubereiten sind folgende Arbeitseinsätze vorgesehen:

25. März, 1. April und 8. April 2017 jeweils ab 9.00 Uhr.

Um rege Teilnahme wird gebeten.

Jahresrückblick 2015

Wie geplant wurden die Tennisplätze am 26. April 2015 eröffnet. Die Mitglieder nutzten das gute Wetter um auf den Plätzen die ersten Ballwechsel vorzunehmen. Die Plätze waren durch unseren Platzwart, Horst Düvier, in einen guten Zustand versetzt worden. Hierbei haben ihn insbesonders Thomas Hoischen, Detlev Ickert und Andreas Bleilefens unterstüzt.

Aufgrund der guten Resonanz 2014 fand auch in diesem Jahr wieder ein 3 Schläger-Turnier, bestehend aus Tischtennis, Badminton und Tennis in der Halle der Sälzerschule und auf den Tennisplätzen statt. Die Veranstaltung war durch Thomas Hoischen wieder hervorragend organisiert. Die Siegerehrung fand mit anschließendem Grillabend im Vereinsheim statt.

Im Sommer wurde in unseren Geräteschuppen eingebrochen. Es wurden ein Laubsauger, ein Akkuschrauber und eine Standbohrmaschine entwendet. die Täter konnten nicht ermittelt werden. Der Schaden wurde durch die Versicherung erstattet.

Anlässlich des Sälzerlaufes 2015 hat die Tennisabteilung die Tombola durchgeführt. Die Damen 50 haben den Vorstand tatkräftig unterstützt.

In der kleinen Dusche wurden im November die Fliesen erneuert, da sie durch noch vorhandene Feuchtigkeit in der Wand abgefallen waren. Ferner wurde in den unteren Räumen des Clubhauses dank einer Spende der RWE eine neue Beleuchtung installiert. Die Installation wurde durch Winfried Westermann durchgeführt.

Die Mitgliederzahl ist im letzten Jahr konstant geblieben. Die Austritte und die Neuaufnahmen hielten sich die Waage. Neben der mit der Grundschule vereinbarten Schulsichtung unter Leitung von Ingo Naruhn soll diese 2016 auch mit der INI Schule durchgeführt werden.

Die Breitensportgruppe trifft sich seit Jahren unter der Leitung von Renate Scheffler regelmäßig montags von 9 bis 10 Uhr zum Tennisspiel. Danach wird ausgiebig gefrühstückt und geklönt. In diesem Jahr freute sich die Gruppe über zwei neue Mitglieder. diese wurden herzlich in die Gruppe aufgenommen. Aber auch neben dem Tennissport ist diese Gruppe aktiv. So wird in jedem Jahr eine Radtour mit interessanten Sehenswürdigkeiten rund um die Soester Börde ausgerichtet. Dieses Mal war das Ziel das Museum der Belgischen Streitkräfte in der Adam Kaserne. Nach einem kleinen Frühstück im Vereinsheim führte die Tour bei gutem Wetter durch die Soester Börde zur Adam Kaserene. Hier wurde die Gruppe von Burkhard Schnettler erwartet, der mit einer aufschlussreichen Führung das Museum präsentierte. Bei einem kleinen Imbiss konnten die Radler ihren Durst mit einem vorzüglichen belgischen Bier löschen. Auf der Rückfahrt nach Bad Sassendorf wurde ein Zwischenstopp beim TC Blau-Weiß Soest eingelegt, um dort bei Kaffee und Kuchen den Tag genussvoll zu beenden.

7 Erwachsenenmannschaften der Tennisabteilung gingen im Sommer 2015 auf Punktejagd. 2 Damen und 5 Herrenteams. Die Damen 30, das Aushängeschild des Clubs, starteten in der Verbandsliga. Die neuen Spielerinnen wurden prima integriert und die Vizemeisterschaft geholt. Die Damen 50 konnten den Klassenerhalt in der Bezirksliga feiern.

Bei den Herren war die Saison eine runde Sache. Die Medenmannschaft spielte in der Kreisklasse 1. Das Team schlug sich achtbar und landete auf dem 3. Platz. Die Herren 40 spielten in der Kreisklasse 1 um den Aufstieg. Am Ende der Saison wurde man punktgleich mit dem Zweiten Dritter. Das Team hat sich gut verstärkt und in der Kreisklasse etabliert. Die Herren 60 spielten in der Bezirksliga. Platz 3 in der Saison ist eine starke Leistung. Die Herren 65 schlugen in der Kreisliga auf und landeten auf Platz 4. Die Herren 30 traten als 4er Team in der Kreisliga an. Die Vizemeisterschaft war ein prima Erfolg. Nächstes Jhar startet die Truppe als 6er Team und kann dann um den Aufstieg mitspielen.

5 Jugendmannschaften gingen an den Start. Die Juniorinnen U 15 spielten stark und wurden 2. in einer siebener Gruppe. Die Juniorinnen U 18 belegten Platz 4. Die Jungen U 18 belegten Platz 2. Überraschen konnte wieder der Aufsteiger der Jungen U 15 (1), ungeschlagen wurde erst das letzte Spiel verloren. Vizemeister! Die U 15 (2) spielte eine ausgeglichene Saison.

Am 27. September wurde die Saison mit den Jugendvereinsmeisterschaften und dem anschließendem Abschlagfest beendet. Zunächst wurden die Endspiele der Jugend ausgetragen. Die besten Spielerinnen und Spieler jeden Jahrgangs wurden mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt. Es wurde von der Jugend gutes Tennis geboten. Erfreulich viele Eltern hatten sich eingefunden. Im Anschluss an die Siegerehrung nutzten etwa 20 Tennissportler aller Altersklassen die Gelegenheit ein letztes Mal in diesem Jahr die Aschenplätze zu nutzen. Sieger in dem Doppelturnier um den "Golden Seven Cup" wird derjenige, der es auf den 7. Platz geschafft hat. Sieger wurde Werner Kötter. Das Turnier hat bereits lange Tradition und mehr als die sportliche Leistung  steht hier der Sparß im Vordergrund. So saßen alle noch lange bei Grillwürstchen zusammen und ließen den sommer in gemütlicher Runde ausklingen.

Die Dame 30 nahmen an der Winterrunde in der Ruhr-Lippe Liga teil Es wurde die Vizemeisterschaft errungen.

 

 

 

 

 

 

Jugendmeisterschaften und Abschlagfest 2016

    Das Abschlagfest  des TuS Bad Sassendorf war ein voller Erfolg.

Bei den Endspielen der Jugendvereisnmeisterschaften siegte bei den Jungen U 18 Julius Leicht vor Sven Bleilefens, bei den Mädchen dieser Altersklasse gewann Pia Leicht vor Anna Horstmann. In der Gruppe der 15-Jähringen belegte Florian Brinkmann Platz eins vor Fabian Hille. Bei den Mädchen gewann Benita Brinkmann vor Anna Kaiser. Beim Doppel-Mixed-Turnier um den "Golden Seven-Cup" wurden in lockerer Atmosphäre drei Runden zu je 45 Minuten mit wechselnden Partnern gespielt. Heike Gröger, erst seit wenigen Wochen Mitglied, nahm den Pokal mit nach Hause. Bei leckeren Sachen vom Grill und kühlen Getränken ließ man bei sehr gutem Wetter den Tag ausklingen.

 

Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung findet am 3. März 2016 um 19.00 Uhr im Haus Rasche-Neugebauer statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Beschlussfähigkeit

2. Vorstandsbericht und Kassenbericht

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastungen

5. Neuwahlen

5.1. Abteilungsleiter/in

5.2 Kassierer/in

5.3 Pressewart/in

5.4 Breitensportwart/in

5.5. Jugendwart/in

5.6. Kassenprüfer/in

6. Beiträge

7. Gastspielergebühr

8. Clubhausbewirtung

9. Arbeitsstunden

10. Termine und Turniere

11. Verschiedenes

 

 

Jahresrückblick 2014

Die Platzeröffnung wurde am 13. April 2014 durchgeführt, Bei dieser Gelegenheit stellte sich auch unsere neue Bewirtschafterin uneres Vereinsheims, Miriam Baumgart, vor. Die Mitglieder nutzten das gute Wetter um auf den Plätzen die ersten Ballwechsel vorzunehmen. Die Plätze waren durch unseren Platzwart, Horst Düvier, in einen guten Zustand versetzt worden, der sich über das ganze Jhar hinzog. Es hatten sich erfreulicherweise viele Mitglieder eingefunden, die unseren Platzwart bei der Herrichtung der Plätze unterstützt haben. Der Dank des Vorstandes gilt besonders diesen Helfern.

Im Vereinsheim wurde ein neuer Warmwasserboiler installiert, um zu gewährleisten, das bei Meisterschaftsspielen mit 3 Mannschaften die letzten Spieler und Spielerinnen auch warm duschen können. Hinter den Plätzen 1 bis 3 und an der Seite zur Tennishalle wurden die Büsche entfernt. Die Fläche wird mit Gras eingesät. Man hat jetzt die Möglichkeit verschlagene Bälle ohne Zeckenbiss zu finden. Zwischen Platz 3 und 6  wird eine Kette mit Schloss angebracht, damit nach Säuberung der dahinterliegenden ehemaligen Tennisplätze kein Strauchschnitt und Abfall von Bürgern der Gemeinde angeliefert werden kann.

Am 5. Juli 2014 fand erstmalig ein 3 Schläger-Turnier, bestehend aus Tischtennis, Badminton und Tennis in der Sälzerschule und auf den Tennisplätzen statt. Organisator dieser Veranstaltung war Thoms Hoischen. Es nahmen 36 Sportler in 4 Konkurrenzen teil. Die einzelnen Sieger sind im Internet zu ersehen. Die Siegerehrung fand mit anschließendem Grillabend im Vereinsheim statt. Aufgrund der positiven Rückmeldungen ist eine Neuauflage in der Planung.

Die Damen 50 hatten unter Leitung von Hilde Westermann zu dem jährlichen Doppelturnier in die Sassendorfer Tennishalle eingeladen. Es waren Teilnehmerinnen aus Arnsberg, Soest, Deiringsen und Bad Sassendorf am Start. Siegerin wurde eine Sportlerin aus Arnsberg. Jede Teilnehmerin erhielt ein kleines Geschenk und ein gemeinsames Essen rundete die gute Atmosphäre ab.

Bei Sonnenschein fanden am 28. September die Endspiel der Jugendvereinsmeisterschaften statt. Die Teilnhemer der Endspiele wurden mit einem Pokal ausgezeichnet. Im Anschluss an die Endspiele fand das Abschlagturnier um den Golden Seven Cup statt. Es nahmen 24 Vereinsmitglieder teil. Erfreulich war die hohe Zahl der Jugendlichen. Den Pokal gewann 2014 Kirsten Hurst-Rammelmann. Anschließend stärkten sich die Teilnehmer beim Abschlussgrillen.

Die Breitensportgruppe trifft sich seit Jahren unter der Leitung von Renate Scheffler regelmäßig montags von 9 bis 10 Uhr zum Tennis Spiel. Danach wird ausgiebig gefrühstückt und geklönt. Auch neben dem Tennisport verabredet sich die Gruppe zu diversen Freizeit-Aktivitäten. Tradition hat das jährliche Grünkohlessen im Februar und die Radtour im Sommer. 2014 führte die Radtour durch die südliche Soester Börde rund um Soest. Unter anderem wurde eine Stadtführung zum Thema Jüdische Gemeinde und Jüdischer Friedhof in Soest unternommen. Der Abschluss fand im Stadtpark-Cafe bei Kaffee und Kuchen statt. Falls jemand Lust hat, an den Aktivitäten dieser Freizeitgruppe teilzunehmen, gibt Renate Scheffler gerne Auskunft. Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen.

8 Erwachsenenmannschaften der Tennisabteilung gingen im Sommer 2014 auf Punktejagd. 3 Damen und 5 Herrenteams.
 Die Damen 30, das Aushängeschilde des Clubs, starteten in der Westfalenliga. Leider wurde auch im Dritten Anlauf die Klasse nicht gehalten. Verletzungsbedingt musste das Team sogar vorzeitig abgemeldet werden. Die Kreisliga war die sportliche Herausforderung der Damen 50. Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde ungeschlagen erreicht, Toll! Meister! 2014 spielte eine 4er Damenmannschaft in der Kreisliga. Das junge Team sammelte Erfahrung.

Bei den Herren war die Saison eine runde Sache. Die Medenmannschaft spielte in der Kreisklasse 1. Das junge Team schlug sich achtbar und landete im Mittelfeld. Die Herren 40 spielten in der Kreisklasse 1 um den Aufstieg. Am Ende der Saison wurde man Punktgleich mit dem Zweiten Dritter. Die Herren 60 spielten in der Bezirksliga. Platz 3 in der Saison ist eine starke Leisung.Die Herren 65 konnten im zweiten Jahr die Bezirksliga nicht halten und stiegen ab. Neu 2014 starteten die Herrn 30 als 4er Team in der Kreisliga. Es wurde ein guter zweiter Platz erspielt.

Im Jahr 2014 war die Tennisabteilung mit 5 Teams bei den Jugendlichen zu Meisterschaftsspielen in der Kreisliga und Kreisklasse angetreten. Die Juniorinnen U15 und U18 sammelten in der Kreisliga Erfahrung und Matchpraxis. Es wurde jeweils der 6. Platz erreicht.

Bei den Junioren spielte die U 12 erfolgreich in der Kreisklasse und erreichte den Platz 3. Die Junioren U15 (1) wurde zweiter in der Kreisliga. Die Junioren U 15 (2) landeten auf Platz 1 in der Kreisklasse und wurden Meister und schafften somit den Aufstieg in die Kreisliga. Herzlichen Glückwunsch.

Neben den Meisterschaftsspielen wurde durch Trainer Ingo Naruhn aktive Aufbauarbeit im Jugendbereich betrieben. Wie in den Jahren zuvor wurden auch 2014 Schulsichtungen in der Sälzergrundschule erfolgreich durchgeführt. Die führt in jedem Jahr zu neuen Mitgliedern. Darüber hinaus gab es auch wieder die jährliche Ferienfreizeitaktion in der 1. Ferienwoche der Sommerferien. Der Ferienspaß wird in Zumsannearbeit mit der Gemeinde Bad Sassendorf und Trainer Ingo Naruhn auf unserer Tennisanlage durchgeführt. Auch die Jugendvereinsmeisterschaften waren wie in den vergangenen Jahren zuvor sehr erfolgreich. Es haben 40 Kinder und Jugendliche teilgenommen. Dabei wurden an alle Teilnehmer Urkunden ausgegeben, sowie an die Sieger entsprechende Siegerpokale,  was bei den Jugendlichen sehr gut angekommen ist. Es gab auch wieder die inzwischen etablierte Aktion des Nikolausbowling im red Bowl in Soest. Sehr großer Zuspruch von Seiten der Kinder und Jugendlichen. Die Teilnehmerzahl lag bei 28 Personen.

Doppelvereinsmeisterschaften

Am Samstag, 9. Juli und Sonntag 10. Juli finden jeweils ab 13.00 Uhr die Vereinsmeisterschaften im doppel für die Damen und Herren der Tennisabteilung statt. Die Teilnehmer werden gebeten, sich in die im Vereinsheim ausliegend Liste einzutragen.

Termine 2015

Die Arbeitseinsätze auf den Tennisplätzen finden am 14., 21. und 28. März jeweils ab 9.00 Uhr statt. Am 11. April 2015 sollen die Plätze mit der neuen Asche eingestreut und eingeschlämmt werden. Gerade zum letzten Termin werden viele Helfer benötigt.

Die Platzeröffnung ist für den 26. April 2015 ab 11.00 Uhr vorgesehen. Es gibt den obligatorischen Brunch.

Das Saisonende mit den Endspielen der Jugendlichen und dem Ausspielen des Golden-Sever-Cups ist für den 27. September 2015 vorgesehen.

Mit dem Ende der Saison werden ab diesem Jahr sämtliche Plätze abgeräumt und nicht wie in den vergangenen Jahren 3 Plätze  für den Spielbetrieb offen gehalten.

Die termine der Meisterschaftsspiele und die Namen der Gegner sind ab dem 16. März 2015 im Internet unter www.wtv.de zu ersehen.

Neues Outfit Damen 50

Rechtzeitig zu Saisonbeginn präsentieren sich die Damen 50 des TuS Bad Sassendorf im neuen Outfit. Zur offiziellen Übergabe der neuen Trainingsanzüge trafen sie sich mit ihren Sponsoren von Physio Plus, Physioptherapie und Rückentherapiezentrum am Riga Ring.

Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung Tennisabteilung

12. März 2015 19.00 Uhr

Gaststätte „Haus Rasche-Neugebauer“

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Vorstandsbericht und Kassenbericht

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastungen

5. Neuwahlen

5.1. Geschäftsführer/in

5.2. Sportwart/in

5.3. Kassenprüfer/in

6. Beiträge

7. Gastspielergebühr

8. Arbeitsstunden

9. Clubhausbewirtung

10. Termine und Turniere 2015

11. Verschiedenes

 

Arbeitsstunden

Auf der Abteilungsversammlung der Tennisabteilung am 3. März 2016 wurde unter Punkt 9 der Tagesordnung -Arbeitsstunden- folgender einstimmiger Beschluss gefasst:

Alle aktiven Mitglieder der Tennisabteilung (Mannschafts- und Hobbyspieler) zwischen 16 und 69 Jahren haben 3 Arbeitsstunden in der Saison abzuleisten. Werden die Stunden nicht bis zum Abschluss der Sommersaison geleistet, werden pro Stunde EUR 10,-- erhoben.Ausgenommen von dieser Regelung sind alle passiven Mitglieder. Listen für die anfallenden Arbeiten liegen im Clubhaus aus, dort hat sich jeder leserlich mit Namen und Zeiten einzutragen.